Minikredit - Geld leihen in ca. 60 Minuten!

3.97/5 (34) Ein Minikredit ist das Richtige, wenn Sie schnell und für kurze Zeit etwas Geld brauchen.
Weiter unten erfahren Sie, was genau ein Minikredit ist und wie er sich von anderen Kreditformen wie dem Kleinkredit, Ratenkredit oder Mikrokredit unterscheidet. Außerdem finden Sie seriöse Anbieter und können sofort einen Minikredit beantragen.

Seriöse Minikredit-Anbieter im direkten Vergleich

Xpresscredit

  • Neukunden bis 500 Euro
    später bis 1500 Euro
  • Laufzeit: 30 bis 62 Tage
  • Express-Auszahlung: 24 Stunden
    Kosten Express: 99 Euro
  • Auszahlung ohne Express: 15 Tage

Erfahrungen Minikredit Xpresscredit

VEXCASH

Empfehlung der Redaktion
schnelle Auszahlung, Express günstig

  • Neukunden bis 500 Euro
    später bis 5000 Euro
  • Laufzeit: 30 Tage
  • Express-Auszahlung: 60 Minuten
    Kosten Express: 39 Euro
  • Auszahlung ohne Express: 2 – 3 Tage

Erfahrungen Minikredit Vexcash

cashper

  • Neukunden bis 300 Euro
    später bis 1500 Euro
  • Laufzeit: 30 bis 60 Tage
  • Express-Auszahlung: 24 Stunden
    Kosten Express: 74 Euro
  • Auszahlung ohne Express: 7 Tage

Erfahrungen Minikredit Cashper

VEXCASH

Empfehlung der Redaktion
schnelle Auszahlung, Express günstig

  • Neukunden bis 500 Euro
    später bis 5000 Euro
  • Laufzeit: 30 Tage
  • Express-Auszahlung: 60 Minuten
    Kosten Express: 39 Euro
  • Auszahlung ohne Express: 2 – 3 Tage

Erfahrungen Minikredit Vexcash

Xpresscredit

  • Neukunden bis 500 Euro
    später bis 1500 Euro
  • Laufzeit: 30 bis 62 Tage
  • Express-Auszahlung: 24 Stunden
    Kosten Express: 99 Euro
  • Auszahlung ohne Express: 15 Tage

Erfahrungen Minikredit Xpresscredit

cashper

  • Neukunden bis 300 Euro
    später bis 1500 Euro
  • Laufzeit: 30 bis 60 Tage
  • Express-Auszahlung: 24 Stunden
    Kosten Express: 74 Euro
  • Auszahlung ohne Express: 7 Tage

Erfahrungen Minikredit Cashper

Was ist Minikredit

Was ist ein Minikredit genau?

Ein Minikredit wird auch Kurzzeit-Kredit oder 30-Tage-Kredit genannt. Und das beschreibt recht gut, worum es geht: Sie haben einen kurzfristigen Finanzbedarf über ein paar Hundert Euro, den Sie schnell decken müssen.

Das kann beispielsweise für ein Haushaltsgerät sein, das gerade kaputt gegangen ist, wie eine Waschmaschine. Oder Sie haben einen Schaden am Auto, den Sie schnell beheben müssen, weil Sie beruflich darauf angewiesen sind. Bis zum nächsten Gehaltseingang ist es aber noch einige Zeit. Für solche Situationen ist ein Minikredit perfekt!

Vorteile eines Minikredits

R
Einfach, schnell und transparent
R
Keine Gebühren bei vorzeitiger Tilgung
R
Keine Vorkosten
R
Individuelle Laufzeiten wählbar
R
Übersichtliche Zinsen
R
Nur die benötigte Kredithöhe
Was kostet Minikredit

Was kostet ein Minikredit?

Hier ein typisches Rechenbeispiel mit Durchschnittswerten:

Kredithöhe (Höhe der Auszahlung): 300 Euro

Laufzeit: 30 Tage

Zinsen: 13,9 %

Sollzins: 3,48 Euro (Ihre Kosten)

Summe der Rückzahlung: 303,48 Euro

Wofür kann ich einen Minikredit benutzen?

Die Einsatzmöglichkeiten für einen Minikredit sind vielfältig. Als Faustregel kann gelten: Sie können das Gleiche damit tun, als wenn Sie sich Geld von einem Freund leihen. Im Prinzip einfach alles! Hier haben wir für Sie ein paar Einsatzgebiete illustriert

Minikredit Schaden Auto

Autoreparatur

Ihr Auto ist kaputt und sie müssen es sofort reparieren lassen.

Minikredit Shopping Angebote

Online-Shopping

Sie wollen ein tolles Angebot, das Sie gefunden haben, nicht verpassen.

Minikredit Traumurlaub

Traumurlaub

Sie müssen Ihren Traumurlaub jetzt buchen, sonst tun es Andere!

Mikrokredit, Kleinkredit, Ratenkredit – was ist der Unterschied?

Insgesamt muss man sagen, dass all diese Begriffe nicht einheitlich verwendet werden. Deshalb dienen die folgenden Definitionen der groben Orientierung und Einordnung des Minikredit.

Während ein Minikredit nur über kurze Zeit läuft (in der Regel höchstens 62 Tage), sind die anderen Kreditformen eher über mehrere Monate oder sogar Jahre angelegt. Normalerweise sind dabei auch die Summen wesentlich höher. Wie Sie oben gesehen haben, werden per Minikredit normalerweise Summen bis 600 Euro ausgegeben.

Ein Ratenkredit ist der reguläre Kredit, den viele aufnehmen, um eine größere Anschaffung, wie z.B. ein Auto oder größere Möbelstücke zu finanzieren (Definition Wikipedia). Dabei geht es für gewöhnlich um Summen von 1000 bis zu 75.000 Euro und die Abzahlung erfolgt, anders als beim Minikredit, in Raten über mehrere Jahre.

Als Kleinkredit (Definition Kreditlexikon) wird in der Regel ein kleinerer Ratenkredit bezeichnet (500 – 10.000 Euro). Dabei ist meist auch die Laufzeit kürzer, was aufgrund der geringeren Summen verständlich ist. Der Kleinkredit stellt somit das Bindeglied zwischen Ratenkredit und Minikredit dar.

Der Begriff Mikrokredit (Erklärung geldanlagen.de) wird meist eher in der Geschäftswelt verwendet. Junge Unternehmer verwenden Mikrokredite, um ihrer Firma einen besseren Start zu verschaffen oder den Einkauf von Waren oder Verbrauchsmitteln vorzufinanzieren. Oft werden Mikrokredit und Minikredit aber auch synonym verwenden.

Minikredit Anbieter

Wo bekomme ich einen Minikredit?

Leider gibt es durchaus unseriöse Anbieter am Markt, bei denen versteckte Zusatzkosten und andere Unannehmlichkeiten auf Sie warten. Diesen Ärger wollen wir Ihnen ersparen – Sie wollen ja ihr Problem lösen!

Wir legen größten Wert auf eine problemlose Abwicklung ohne Ärger. Deshalb haben wir für Sie eine Vorauswahl für Ihren Minikredit getroffen. Oben auf dieser Seite stellen wir Ihnen 3 seriöse Anbieter vor, die sich bereits am Minikredit-Markt etabliert haben: Ferratum-Bank, Vexcash und Cashper.

Infos und Tipps für eine schnellere Genehmigung Ihres Minikredit

  • Wählen Sie einen spezialisierten Online-Anbieter.
    Die Vergabe ist online natürlich viel schneller. Die Anbieter oben auf dieser Seite gehören dazu.
  • Express-Option nutzen, wenn es schnell gehen muss.
    Normalerweise ist die Express-Option zwar gebührenpflichtig, aber oft haben Sie das Geld dann tatsächlich noch am gleichen Tag auf Ihrem Konto.
  • Anweisungen genau folgen, genaue Angaben machen.
    Immer wieder kommt es vor, dass Kreditanträge unvollständig oder mit ungenauen Daten ausgefüllt werden. Das Problem: Ihr Antrag muss nun manuell geprüft werden, und das kann dauern. Tragen Sie deshalb in jedes Feld genau die Daten ein, die abgefragt werden.
Minikredit vs. Dispokredit

Minikredit vs. Dispo-Kredit: Was ist besser?

Bei einem kurzfristigen Geldbedarf bietet ihre Hausbank Ihnen oft einen Dispositionskredit, kurz Dispo-Kredit, an. Das ist für die Bank ein lukratives Geschäft, denn die Zinsen dafür liegen oft deutlich über 10%.

Ein Nachteil liegt darin, dass man einen höheren Dispo-Kredit oft erstmal beantragen muss – und die Antwort auf so einen Antrag dauert oft Tage oder gar Wochen. Außerdem kommt es auch auf ihre eigene Konsequenz an! Bei einem Dispo-Kredit neigen viele dazu, die Rückzahlung hinauszuschieben. Das macht ihn am Schluss deutlich teurer.

Ein Wort zur Beachtung

Ein Minikedit ist keine Lösung, wenn Sie verschuldet sind! Dafür sollten Sie andere Lösungen suchen, z.B. kann man einen teuren Kredit umschulden, um Zinsen zu sparen. Ein seriöser Anbieter wird Ihnen in diesem Fall ohnehin keinen Kredit gewähren, egal in welcher Höhe. Und auf unseriöse Anbieter sollten Sie nicht zurückgreifen.

Bitte Seite bewerten